Fuessen

am Ende der Romantischen Straße im Koenigswinkel

Muenchen Flughafentransfer - Ein Service von Mietwagen Lohfink Büro 08134-558720 - Mobilruf 0172-9607143

*

Bieten Sie Ihren Gästen/Firmenbesuchern/ oder Ihrer Familie doch mal etwas Besonderes - Fahren mit persönlichem Chauffeur (bis 8 Personen / Flughafen - Füssen 190,- Euro) .

Mein Service für Personenbeförderungen oder Flughafenabholungen steht Ihnen jederzeit Tag und Nacht zur Verfügung - nach Vorbestellung ! - Rufnummer 08134-558720

*

Wegweiser

durch meine Webseite und Bayern

Home

Einfuehrung

Albaching

Altenmarkt an der Alz

Altoetting

Bad Aibling

Bad Berneck und Trebgast

Bad Endorf

Bad Staffelstein

Banz

Vierzehnheiligen bei Staffelstein

Bad Tölz

Bad Woerishofen

Bamberg

Bayerischer Wald

Bayreuth

Berchtesgaden

Bernried

Burghausen

Coburg

Die Wies' (kirche) bei Steingaden

Dingolfing

Dinkelsbuehl

Freising

Fuerstenfeldbruck

Fuessen

Fuessen 1 - Rundgang

Fuessen 2 - Heilig-Geist-Spital Kirche

Fuessen 3 - Franziskaner-Klosterkirche

Fuessen 4 - Kripp-Kirche

Fuessen 5 - St. Mang Basilika

Furth im Wald

Garmisch

Gars am Inn

Gilching

Guenzburg

Hengersberg - Niederaltaich

Kaufbeuren

Kaufbeuren Stadtrundgang

Kelheim

Kempten

Kulmbach

Sie waren noch nie in München? Na nix wie hin !!!!

Landsberg am Lech

Landshut

Markt Irsee

Mittenwald

Mühldorf am Inn

Murnau

Nabburg in der Oberpfalz

Neuoetting

Noerdlingen im Ries

Nürnberg

Passau

Passau 1 - Fotoreise

Prien am Chiemsee

Rechtmehring und Kirchreith

Regensburg

Rosenheim

Rottenbuch und Hohenpeissenberg

Salzburg

Schongau

Schwangau

Starnberg

Starnberg (2.Teil - Ammersee)

Steingaden

Straubing

Tauberbischofsheim

Tirschenreuth

Waldsassen - mit Großkonnreuth und Griesbach

Wasserburg am Inn

Weiden in der Oberpfalz

Weimar, Eisenach und Fulda - 2-Tages-Tour

Wuerzburg

Innsbruck + Meran

Aus Bayerns Sagenschatz

Interessante Links:

Gezielt Bücher suchen kann jeder, aber wo kann man noch richtig "stöbern - schmökern - wühlen" ?

In meiner Bücher-Fundgrube !!! - 35 000 Bücher alphabetisch sortiert

*

Und in meinem zweiten Buchladen hat jedes Buch ein Bild dabei

Buchladen-Joerg

besuchen Sie mich doch auch mal dort

CDs aus Restposten - sehr guenstig - Volksmusik, Klassik, Oldies, Rock, Pop, Techno, Jazz, Gospel, Schlager u.a.

oder Sie machen noch eine Blitzreise nach Kanada - direkt nach Ontario

Wie wär's mit einem Urlaub am Ammersee ?

Füssen -

die Stadt in Bayern, die sich ein Bischof "unter den Nagel riss"

*

Die Stadt Fuessen ist die letzte oder erste Station an der Romantischen Straße (siehe auch Dinkelsbuehl und Tauberbischofsheim), wunderbar gelegen am Fuß der Alpen, ganz in der Naehe der weltbekannten Koenigsschloesser Hohenschwangau und Neuschwanstein. Nicht umsonst gab man dieser Gegend in Bayern auch den Beinamen"Koenigswinkel".

Fuessen war schon im Altertum eine Station an der Roemerstraße "Via Claudia Augusta", von hier fuehrte der Weg aus Oberitalien weiter nach Kempten oder Augsburg, der Lech war eine Wasserstraße, die den Warenaustausch per Floß ermoeglichte.

Auch heute ist Fuessen ein Treffpunkt, nicht nur vieler Straßen sondern auch fuer Besucher aus aller Welt. Sind doch die schoensten Schloesser der Welt nur ca 4 Kilometer entfernt.

Fuessen ist per Bahn, Bus oder Auto gut zu erreichen. Die Autobahn A 7 Ulm/Kempten endet ca 18 km vor dieser Stadt, Zugverbindungen im 1 - 2 Stundentakt ueber Augsburg und Muenchen bieten sich an oder die Anfahrt erfolgt per Auto aus Muenchen ueber die Bundesstraßen Weilheim/Schongau. Vom Flughafen Muenchen sind es ca 160 km bis Fuessen, eine Fahrt von ungefaehr 2 Stunden Dauer mit vielen schoenen Aussichten. Schon von weitem verfuehren dann die Koenigsschloesser zu einem Besuch. Seit neuestem kann man jetzt auch bei "Koenig Ludwig II. Kaffee trinken", das bisher nicht zugaengliche Obergeschoß im Schloß ist jetzt offen und beinhaltet sogar ein Cafe mit herrlichstem Ausblick.

Doch auch in Fuessen selbst ist ein Tag sicher zu kurz, um alle Sehenswuerdigkeiten und wertvolle Andenken der ueber 1000 jaehrigen Geschichte der Stadt zu erkunden.

Liebhaber von Barock, Rokoko, Spaetgotik und Renaissance koennen in Fuessen voll auf ihre Kosten kommen. Architektonische und kuenstlerische Arbeiten von hohem Rang sind hier zu finden. Das "Hohe Schloß" in Fuessen zaehlt zu den groeßten und bedeutendsten mittelalterlichen Burganlagen Schwabens. Es war einst die Sommerresidenz der Augsburger Fuerstbischofe. Besucher sind immer wieder erstaunt, die vielen Erker und sonstige Fassadenverschoenerungen zu sehen und erst bei genauem Hinschauen wird dann entdeckt, daß es wundervolle Illusionsmalereien sind.

Neu !!!

gaanz ruhig weiterlesen, aber "janz" unten können Sie dann mit mir mal einen Spaziergang durch das herrliche Städtchen machen

ein Foto-Spaziergang durch die schöne Stadt mit eigenen Bildern !!!

*

Im Jahre 1313 n.Chr. "riß sich der Fürstbischof von Augsburg die Stadt unter den Nagel", wie man so schoen sagt. Der damalige deutsche Kaiser war naemlich ein bisschen "klamm bei Kasse" und wollte dennoch einen Kreuzzug organisieren. Da "borgte" er sich vom Fürstbischof das Geld und gab als Pfand die Stadt - na ja, das war's dann mit der Stadtfreiheit. Denn der Kreuzzug brachte nicht die erhofften Reichtümer und ging "in die Hose", damit war das Pfand weg - na ja, unsere heutigen Banken haben wahrscheinlich Geschichtskunde mit im Lehrplan oder?

Ein Blick vom Uhrturm des Hohen Schlosses zeigt dem Betrachter die Schoenheit der Landschaft, die zum Erholen und Wandern einlaedt.

Schon die alten Roemer schaetzten die Stadt Fuessen und ihre Ortsteile Bad Faulenbach, Hopfen am See und Weißensee als Orte zum Baden und Genesen. Fuessen ist ein anerkannter Kneippkurort, Bad Faulenbach Mineral- und Moorheilbad und auch Hopfen am See hat das Praedikat eines Luft- und Kneipkurortes. Das Faulenbacher Tal ist im uebrigen ein autofreier Naturpark, dennoch leicht zu Fuß zu erreichen.

Aber nicht nur die zahlreichen Freizeitangebote der Stadt und ihrer Umgebung wie Besuche der Schloesser (Neuschwanstein >) oder der Wieskirche, Sportmoeglichkeiten sommers und winters sondern auch die Gastfreundschaft und Kueche koennen Besucher oder Urlauber kennenlernen.

Selbstverstaendlich sind auch zahlreiche Shoppinggelegenheiten vorhanden. Aber Landschaft, Erholung, Sehenswuerdigkeiten sowie gutes Essen und Trinken sind nicht alles, was Fuessen bietet. Auch die Liebhaber von Kultur und Kunst kommen nicht zu kurz. Zeigt der Fuessener Totentanz als aeltester noch erhaltener Totentanzzyklus in Bayern Brauchtum aus dem Mittelalter nur als Malerei, so sind doch viele Braeuche und traditionelle Feste heute noch lebendig und bieten dem Interessierten nicht nur Unterhaltung sondern auch Einblicke in Glaube und Tradition. In Füssen wurde sogar mal ein ganz wichtiger Friede geschlossen, im Jahr 1745 endet der bayerisch-österreichische Erbfolgekrieg, nachdem sich die "hohen Herrschaften" in Füssen zusammen gesetzt hatten, anstatt die "kleenen Leute" weiter auf einander zu hetzen.

Bergmessen, Fronleichnamsprozessionen, Alphornblasen oder der Viehscheid im Herbst mit praechtig geschmueckten Tieren sind bleibende Eindruecke fuer jeden Besucher oder Urlauber.

Fuessen, nicht nur bekannt durch das Bundesleistungszentrum fuer Eishockey oder die Gelegenheit zum Paragliding (Vorsicht: nichts fuer boese Schwiegermuetter, Drachenfliegen muß gelernt sein), hat auch fuer Musikbegeisterte zahlreiche Hoehepunkte. Im Mittelalter schon war Fuessen die Wiege des Saiteninstrumentenbaues (1562 wurde die erste Lautenmacherzunft gegruendet) und Musik ist auch heute noch ein Anziehungspunkt der Stadt.

Apropos Genießen, Sie brauchen eigentlich fuer Fuessen und Umgebung ein wenig mehr Zeit als nur einen Tagesausflug. Schauen Sie mal, wie groß schon allein die Kaffeetassen dort sind ( grad richtig fuer uns Preissn ) und dann erst die Koenigsschloesser.

Am besten, Sie buchen vielleicht einen Kurzurlaub mit ein,

zwei Uebernachtungen. Da gibt es dann komplette Arrangements mit Museumsbesuch, Altstadtfuehrung, Feinschmeckermenue und Zeit zum Wandern auch noch.

Noch zum guten Schluß, kennen Sie eigentlich Rübezahl ? Ja? Ach Sie meinen den manchmal etwas garstigen Berggeist aus dem Erzgebirge? Ob der jetzt hier in den Bergen ist? Nein, nein, keine Angst, der macht keinen Urlaub bei König Ludwig. Aber seinen Namen hat er "geborgt", nämlich dem "Hotel Rübezahl" in Schwangau.

Dort sollten Sie mal Urlaub machen, direkter Blick auf Neuschwanstein, ein "Katzensprung" zu den Schlössern, Wellness-Angebote und und und. Besuchen Sie doch mal die Webseite vom Hotel Rübezahl - ich fahr Sie übrigens auch gern hin oder hole Sie dort ab.

Übrigens, wer die Geschichte vom Rübezahl mal wieder lesen oder seinen Kindern erzählen will, hier kann er sie jetzt finden.

Ach, hab ich ja ganz vergessen, das Hotel Rübezahl ist ein "Vier-Sterne-Hotel". Hat es aber auch verdient, ein Stern für die freundlichen Besitzer, ein Stern für das freundliche Personal, ein Stern für die excellente Küche und ein Stern für das elegante und doch gemütliche Ambiente. Und wenn ich dort mit meinen Schlösser- Fahrgästen noch zum Essen gehe, dann haben wir ganz schöne Probleme, wieder weiter zu kommen. In das bayrische Büffet "könnt ick mir reinlejen".

Weitere und ausfuehrlichere Informationen erhalten Sie unter der eigenen Homepage der Stadt Fuessen der Kurverwaltung oder Fuessen Tourismus.

nach oben zurueck

So bummelt man in der Fuessener Altstadt

und jetzt - neu seit 01.10.2006 - durch ganz Füssen:

ein virtueller Stadtbummel mit mir - ick mußte schwitzen, Sie könn'n dabei sitzen (bleiben - aber nicht in der Schule, liebe Kinder !)

Text von J.W. Lohfink

Anregungen, Vorschlaege (auch fuer Ihren eigenen Ort), Termin-Anfragen oder auch Ihre Meinung, wie es Ihnen gefallen hat, bitte an J.W. Lohfink

©®J.W.Lohfink

*

zu meinem zweiten Buchladen - "Buchladen-Joerg" - jedes Buch mit Bild gelistet

und auf vielfachen Wunsch noch'n dritter Laden mit Suchfeld nach Autor, Titel oder sonstigen Schlagworten - wird später die anderen beiden mit beinhalten

www.alte-sachen com

*

*

Und hier zum einfacheren Suchen, wenn Sie noch was anderes wollen - wer will das nicht?

Google

> > >

 

> Web

> www.muenchen-flughafentransfer.de

> www.buecher-fundgrube.de

> > > > > >

Counter das ist ab Juni 2008 die Zahl der Fuessen Besucher. die Gesamtanzahl aller Reiseführer-Freunde ist auf der Home-Seite.