Albaching –

auch ein verstecktes Kleinod in Oberbayern

Muenchen Flughafentransfer - Ein Service von Mietwagen Lohfink Büro 08134-558720 - Mobilruf 0172-9607143

Bieten Sie Ihren Gästen/Firmenbesuchern/ oder Ihrer Familie doch mal etwas Besonderes - Fahren mit persönlichem Chauffeur (bis 8 Personen / Flughafen > Albaching 70,- Euro) .

Mein Service für Personenbeförderungen oder Flughafenabholungen steht Ihnen jederzeit Tag und Nacht zur Verfügung - nach Vorbestellung ! - Rufnummer 08134-558720

*

Wegweiser

durch meine Webseite und Bayern

Home

Einfuehrung

Albaching

Albaching Kirchendetails

Altenmarkt an der Alz

Altoetting

Bad Aibling

Bad Berneck und Trebgast

Bad Endorf

Bad Staffelstein

Banz

Vierzehnheiligen bei Staffelstein

Bad Tölz

Bad Woerishofen

Bamberg

Bayerischer Wald

Bayreuth

Berchtesgaden

Bernried

Burghausen

Coburg

Die Wies' (kirche) bei Steingaden

Dingolfing

Dinkelsbuehl

Freising

Fuerstenfeldbruck

Fuessen

Fuessen 1 - Rundgang

Furth im Wald

Gars am Inn

Garmisch

Gilching

Guenzburg

Hengersberg - Niederaltaich

Kaufbeuren

Kaufbeuren Stadtrundgang

Kelheim

Kempten

Kulmbach

Sie waren noch nie in München? Na nix wie hin !!!!

Landsberg am Lech

Landshut

Markt Irsee

Mittenwald

Mühldorf am Inn

Murnau

Nabburg in der Oberpfalz

Neuoetting

Noerdlingen im Ries

Nürnberg

Passau

Passau 1 - Fotoreise

Prien am Chiemsee

Rechtmehring und Kirchreith

Regensburg

Rosenheim

Rottenbuch und Hohenpeissenberg

Salzburg

Schongau

Schwangau

Starnberg

Starnberg (2.Teil - Ammersee)

Steingaden

Straubing

Tauberbischofsheim

Tirschenreuth

Waldsassen - mit Großkonnreuth und Griesbach

Wasserburg am Inn

Weiden in der Oberpfalz

Weimar, Eisenach und Fulda - 2-Tages-Tour

Wuerzburg

Innsbruck + Meran

Aus Bayerns Sagenschatz

Interessante Links:

Gezielt Bücher suchen kann jeder, aber wo kann man noch richtig "stöbern - schmökern - wühlen" ?

In meiner Bücher-Fundgrube !!! - 35 000 Bücher alphabetisch sortiert

*

Und in meinem zweiten Buchladen hat jedes Buch ein Bild dabei

Buchladen-Joerg

besuchen Sie mich doch auch mal dort

oder unter

www.alte-sachen.com

CDs aus Restposten - sehr guenstig - Volksmusik, Klassik, Oldies, Rock, Pop, Techno, Jazz, Gospel, Schlager u.a.

oder Sie machen noch eine Blitzreise nach Kanada - direkt nach Ontario

Wie wär's mit einem Urlaub am Ammersee ?

„juten Tach“ - das klingt nicht bayrisch, sondern nach'm Berliner – richtig?

Jawoll, goldrichtig, Sie sind auf meinem Reiseführer gelandet, den ich als bayerischer Berliner (seit 1973 geh' ich den Einheimischen auf'n Keks und hab sogar noch a „Hiesige“ weggeheiratet) für alle Besucher unseres weißblauen Landes schreibe.


Im Hauptberuf fahr ich Sie, wenn „se mir dafür bezahlen“, vom Flughafen zum Hotel, zu den Bergen, nach Österreich, ganz gleich wohin. Und wenn grad „keener“ mit mir fahren will, dann hab ich noch drei Internetantiquariate, finden Sie links im Wegweiser.

So, das war für neue Besucher hier eine kleine Einführung, die Stammgäste kenn'n mich schon. Aber kennen Sie schon Albaching in Oberbayern? Wenn ich ganz ehrlich bin, ich kannte es eigentlich auch nicht. Bloß durchgefahren bin ich schon öfter und vor kurzem hielt mich irgendwie was fest in dem Örtchen.

Nun erst mal zur Lage von Albaching. Wenn man wie ich gern übers Land fährt und vom Flughafen kommend in Richtung
Salzburg ein Stück die B 12 nimmt, die über Altötting nach Passau führt, dann kommt kurz nach Hohenlinden eine Abzweigung nach Wasserburg am Inn. Die fahr ich gern, führt durch schöne Waldgebiete und ist nicht befahren. Und dann kommt so ein kleiner Ort mit „20 Häusern, ner Kirche und 'n Kreisverkehr“ (nicht bös sein, liebe Albachinger, ist nur spaßhaft gemeint) und schon ist man durch „geflutscht“.



Daß Albaching größer und schon rund 1200 Jahre alt ist, sieht man wirklich nicht. Ich war schon am Friedhof vorbei und im Kreisverkehr,




als ich das Gefühl hatte, ich müßte anhalten und mir die Kirche anschauen. Also einmal rum, wieder zur Kirche zurück und geparkt. Dann um den Friedhof rumgelaufen, manchmal ist man blind wie'n Huhn, gibt hinten nämlich einen einen Friedhofseingang und beim Kriegerdenkmal die Stufen hoch.



Das Denkmal für die Gefallenen ist auch ein nicht so übliches, zwar ein „Herr“ mit Schwert, aber er scheint als Engel den Sieg über das Böse zu symbolisieren, denn welch grausameren Drachen gibt es als den Krieg?



Tja, dann kommt einem gleich das Gruseln, denn da liegen doch ganz offen hinter Gittern ein paar Totenschädel rum.



Entweder haben die Albachinger dort die „eingespunnt“, die nie in die Kirche gegangen sind oder wo die Nachkommen die Grabgebühr nicht zahlen wollten. Ja, ja, hart san's, die Oberbayern. Und wenn's hart auf hart kommt, dann holen sie sich die Dreschflegel und Sensen und marschieren gegen die Großkopferten. So zum Beispiel anno 1596, da fing der Bauernaufstand an und rund 1500 aus der Grafschaft Haag, dazu gehörte Albaching, marschierten los. Bloß waren die bayerischen Herzöge damals besser im Köpfe-rollen-lassen, die Bauern hatten keine Chance.

Aber 1994, da haben die Albachinger doch gegen die „Großkopferten“ gesiegt, wie ich der hervorragenden Webseite des kleinen Ortes entnehmen konnte. 16 Jahr vorher hatte man die Gemeinde einfach aufgelöst und einer anderen „zugeschlagen“ im Rahmen der Gebietsreform. Aber net mit uns, dachten die Albachinger und leisteten wieder Widerstand und verhandelten wie „d' Wuiden“ (Wilden). Dann gaben die in München klein bei und gaben die Selbständigkeit zurück.

Ich geb Ihnen aber jetzt einen Einblick in die wunderschöne Kirche und damit Sie gleich wissen, wer die und wann gebaut hat, hier eine Gedenktafel im Eingang.



Schon wenn man die Tür öffnet, weiß man, hier ist wieder eines von bayerischen Juwelen der Barockbaumeister. Von außen ganz harmlos anzusehen, aber innen „erschlägt“ einen die Pracht.



Den Altar habe ich Ihnen etwas größer hier abgebildet, für Liebhaber von Details und Farben gibt es anschließend noch eine zweite Seite mit etlichen Großaufnahmen mit Tele oder Zoom, wie man det ooch nennt.



Links ist der Marien-Altar, auch wunderschöne Arbeiten dran und drauf, wie gesagt, sind dann auf der zweiten Seite, hab ich aber unten noch einen Extra-Link für.



Den rechten Altar finden Sie auch in einigen Vergrößerungen dann auf der Detail-Seite, aber vorenthalten will ich Ihnen den natürlich nicht, zumal auch die Kanzel schön zu sehen ist.



Wer nun schon genug gesehen hat, der kann noch einen Blick auf die Orgel werfen, die über dem Ein- bzw. auch Ausgang trohnt und dann wieder weiter reisen. Aber vielleicht reizt Sie die kleine Aussicht auf die Bilder doch ein bisserl, zur
Detail-Seite geht es jetzt hier.



Ich kann nur sagen, der Stopp hat sich für mich (und hoffentlich für Sie auch) gelohnt. Ob da jemand von „janz oben“ die Hand mit im Spiel hatte? Auf jeden Fall muß man immer noch oben gucken in der Kirche, da gibt es nicht nur Heiliges, sondern oft auch Lustiges und sehr Unterhaltsames zu sehen. Kleiner Tip, schauen Sie sich mal die Seite über
Prien am Chiemsee an oder die von Markt Irsee oder Füssen. Bayern is so schee, 's tut bald weh (was man noch nicht alles gesehen hat :-).

In diesem Sinn darf ich mich verabschieden, wünsche Ihnen viel Freude beim Anschauen der Bilder, keinen Ärger über den manchmal schnoddrigen Text (bin halt so) und falls Sie in Bayern Urlaub machen, viel Sonnenschein und Erholung.

Mit lieben Grüßen

Ihr Preiss' in Bayern – der mit dem neuen "Franzmann"-Van

*

Hat's wieder mal Spaß gemacht, ein Stück Bayern kennen zu lernen? Wenn ja, links im Wegweiser gibt's noch „vui mehra“ und ich bin schon dabei „no mehra“ für Sie zu entdecken und zu beschreiben.

Bis zum nächsten Mal mit herzlichen Grüßen

Ihr Jörg W. Lohfink

echt preissischer Reiseführer (aus eigenem Vergnügen) und -fahrer in Bayern.

(alle Bülders sin von mir) ©®J.W.Lohfink

*

zu meinem zweiten Buchladen - "Buchladen-Joerg" - jedes Buch mit Bild gelistet

und auf vielfachen Wunsch noch'n dritter Laden mit Suchfeld nach Autor, Titel oder sonstigen Schlagworten - wird später die anderen beiden mit beinhalten

www.alte-sachen com

*

*

Und hier zum einfacheren Suchen, wenn Sie noch was anderes wollen - wer will das nicht?

Google

> > >

 

> Web

> www.muenchen-flughafentransfer.de

> www.buecher-fundgrube.de

> > > > > >

*

Counter das ist ab Juni 2008 die Zahl der Albaching Besucher. die Gesamtanzahl aller Reiseführer-Freunde ist auf der Home-Seite.